Studienstiftung vergibt 10 Leo Baeck-Fellowships

Bonn, 29. April 2013. Bewerber aus der ganzen Welt, eine hochkarätig besetzte internationale Auswahlkommission, ein wachsendes Netzwerk von Fachexperten – das und mehr zeichnet das renommierte Leo Baeck Fellowship Programm der Studienstiftung des deutschen Volkes aus. Das Programm richtet sich an Doktoranden im Bereich der Geschichte und der Kultur des deutschsprachigen Judentums. Zehn Nachwuchsforscher aus den Fachbereichen Geschichte, Soziologie, Theologie und Germanistik konnten sich in der Auswahl 2013 gegen ein starkes Bewerberfeld mit Anträgen aus zehn Ländern durchsetzen und erhalten ab September ein Stipendium. Deutschland war mit insgesamt 19 Bewerberinnen und Bewerbern gut vertreten.

 Mehr Informationen und eine  Liste mit den Namen der 10 neuen Leo Baeck Fellows erhalten Sie unter folgendem Link: http://www.studienstiftung.de/pressemitteilungen.html?user_press[uid]=310&cHash=4632d66fb9b768eb3097498742f4d4be