Moral im Nationalsozialismus Analyse-Umsetzung-Reaktion

Hamburg, 3.-6. Juli 2002

Leo Baeck Institut London
Hamburger Institut für Sozialforschung
in cooperation with the Evangelisches Studienwerk Villigst

Programm

Mittwoch, 3. Juli

Prof Jan Philip Reemtsma (Hamburger Institut für Sozialforschung)
Prof Peter Pulzer (All Souls College Oxford – Leo Baeck Institute London)
Begrüßung

Prof Gesine Schwan (Frankfurt/Oder)
Wussten sie nicht, was sie tun? Die Deutschen in der Zeit des Nationalsozialismus

Donnerstag, 4. Juli

PD Dr Werner Konitzer (HIS)
Dr Raphael Gross (LBI)
Einleitung


Philosophie und Ethik im Nationalsozialismus: Opfer – Opferkult – Opferbereitschaft
Chair: PD Dr Werner Konitzer (HIS)

Dr Michael Reiter (Berlin)
Opfer – Opferkult – Ehrenschutz

PD Dr Christian Strub (LBI)
Ehre als “Höchstwert”


“Meine Ehre heißt Treue” – Moral in SS und Partei
Chair: Dr Ulrich Bielefeld (HIS)

Armin Nolzen M. A. (Bochum)
“Die Partei muß eine Minorität kampfbereiter, entschlossener, aktiver Menschensein”. Moralvorstellungen und ‹richtiges Handeln› in der NSDAP, 1919-1945

Dr Gudrun Schwarz (HIS)
Männer und Frauenmoral in der SS

Dr Nick Zangwill (London)
Moral der deutschen Ordnungspolizei

Freitag, 5. Juli

Entschlußkraft: Film und Propaganda
Chair: Prof Dr John A. S. Grenville (Birmingham)

Matthias Weiss M.A. (Bochum)
Der Wille zur Vorstellung. ‘Tatkraft’, Film und Propaganda in der ‘Volksgemeinschaft’


Gehorsam, Anstand und Reinheit in der NS-Pädagogik und -Literatur
Chair: Prof. Klaus Briegleb (Hamburg)

Dr Birigit Erdle (TU Berlin)
Ethik des Völkischen’. Hans Rössners ‘deutsche Literaturwissenschaft’

Dr Ute Benz (Berlin)
Moral in deutschen Kinderstuben und ihre langanhaltenden Wirkungen


Ethik und Gerechtigkeit in der protestantischen Theologie
Chair: Prof Ursula Büttner (Hamburg)

Tanja Hetzer M. A. (UHK Bertelsmann)
Vollzug Gottes Gerechtigkeit am Volke Israel: Theologische Kommentare zur Judenpolitik

Prof Heinrich Assel (Universität Koblenz)
Das Selbstopfer des Täters am Schreibtisch – Politsche Christologie im NS-Protestantismus

PD Dr. Manfred Gailus (Berlin)
Comment

Samstag, 6. Juli

Verrat und Betrug: Antisemitismus und nationalsozialistische Moral
Chair: Prof Stefanie Schüler-Springorum (Hamburg)

Dr Monika Boll (Bochum)
Was ist gesellschaftlicher Antisemitismus? Revision eines Ansatzes von Hannah Arendt

Uffa Jensen M. A. (Berlin)
Moralischer Antisemitismus. Überlegungen zur Genese des Judenbildes in der bürgerlichen Bildungskultur des 19. Jahrhunderts

PD Dr Klaus Holz (Villigst)
Comment


Jüdische Reaktionen: Leo Baeck
Chair: Prof Peter Pulzer (Oxford)

Dr Fritz Backhaus/Dr Martin Liepach (Frankfurt a.M.)
Leo Baeck – Aporien eines Rabbiners

Dr Arnold Paucker (LBI)
Jüdische Reaktionen